EVE: Valkyrie Test (PlayStation VR)

Eve Valkyrie Test

EVE: Valkyrie Test (PlayStation VR)
Die Immersion bei EVE: Valkyrie für die PSVR-Brille ist enorm stark. Ein tolles VR-Game für die PlayStation!
8.4 Testergebnis
Bewertung

Die Immersion bei EVE: Valkyrie für die PSVR-Brille ist enorm stark. Ein tolles VR-Game für die PlayStation!

Immersion (VR-Gefühl)
9.5
Grafik
7.5
Unterhaltung
8.4
Steuerung
7.9
Umfang
8.7

Das eigens für die PlayStation VR entwickelte Game EVE: Valkyrie im Test. Hier lest ihr unsere Bewertung zum Weltraum-Spektakel.

Positives
  • Super Immersion (durch Umsehen und „Mittendringefühl“)
  • Spannender Spielinhalt, tolle Gefechte
  • Viele verschiedene Raumschiffe
  • Sound individuell verstellbar

Negatives
  • Einführung in Spezialfähigkeiten und Waffen fehlt

Testbericht EVE: Valkyrie VR (Sony PlayStation)

Ein weiterer Titel welcher zum Start der PlayStation VR erhältlich sein wird ist EVE: Valkyrie VR. Entwickelt wurde das Virtual-Reality-Spiel von CCP Games. Das Spiel EVE: Valkyrie wurde exklusiv als VR-Spiel entwickelt und ist derzeit erhältlich für die HTC Vive, die Oculus Rift und natürlich PSVR-Brille.

Das VR-Erlebnis von EVE: Valkyrie

Bisher ist EVE: Valkyrie für die PlayStation VR-Brille eines der Spiele was am meisten zu überzeugen weiss. Die Immersion (Das Gefühl in die Virtual Reality abzutauchen) ist schon nach kurzer Zeit atemberaubend und zeigt deutlich auf, wo es in den nächsten Jahren mit VR-Spielen hingehen kann. Wer sich noch vom Kauf der PlayStation VR überzeugen muss, sollte auf jeden Fall die PSVR-Brille mit dem Spiel „EVE: Valkyrie“ ausprobieren.

Man startet in seinem Raumschiff durch die Galaxien und merkt nach kurzer Zeit bereits nicht mehr, dass man eine VR-Brille trägt. Man gibt sich automatisch der Illusion hin und schaut durch die Verstrebungen der Cockpit-Scheibe umher. Das erste Gefechte war wirklich atemberaubend und haute uns nicht nur sprichwörtlich fast vom Test-Stuhl. Bei jedem Schuss auf unser Raumschiff kam ein ängstliches Zucken in unseren Augen auf und man versuchte irgendwie auszuweichen oder gar davonzulaufen.

Die einzelnen Raumschiffe sehen alle auch im Cockpit total unterschiedlich aus und geben einem ein total anderes Gefühl. Etwas nervig ist allerdings das lange freispielen der anderen verfügbaren Raumschiffe & Spielinhalte. Allerdings zeigt dies auch den Umfang des Spiels EVE: Valkyrie.

Im Online-Modus kommt schnell Freude auf und man verbündet oder verfeindet sich mit anderen Raumschiffen und Clans. Allerdings fehlt hier aktuell noch ein einheitlicher Sprach-Chat um ordentlich mit allen Mitspielern zu kommunizieren.

Auch lesenwert:
Battlezone Test (PlayStation VR)

Das Cockpit, der Chef im All

Besonders zum aufwändig gestalteten Cockpit sollte man ein paar Sätze verlieren. Man merkt hier wirklich deutlich, dass das Spiel nur für Virtual Reality geschaffen wurde. So sind vor allem kleine Knöpfe und Elemente, wie z.B. die Treibstoffanzeigen besonders detailgetreu eingefügt und ablesbar. Die Anzeigen verändern sich sekündlich und sind stets im Auge zu behalten. Vor allem im Online-Modus ist dies wie bei allen Games ein entscheidender Faktor für einen möglichen Sieg oder eben eine mögliche Niederlage.

Die Steuerung

Man steuert in diesem Spiel natürlich mit den jeweiligen Controllern. Besonders hervorheben sollte man allerdings die Sichtsteuerung mit der VR-Brille. Denn durch die Bewegung des Kopfes oder gar das Umdrehen, werden andere Raumschiffe erst sichtbar und damit auch angreifbar. Dies ist generell für Virtual-Reality-Neulinge noch relativ ungewohnt, ist aber nach nur kurzer Zeit intuitiv erlernt.

EVE: Valkyrie VR verlangt somit mehr Einsatz als herkömmliche PlayStation-Spiele, welche ohne VR-Inhalte auskommen. Manchmal versucht man sich sogar noch weiter nach vorne zu lehnen, um auch noch direkt unterhalb des Cockpits alles zu sehen. Dies ist aber leider nicht möglich, wird jedoch im Eifer des Gefechts schnell vergessen.

Kleines Manko: Sprachlos durch Raum & Zeit

Ein Manko müssen wir hier aber deutlich ansprechen. Spielt man im Online-Modus innerhalb eines Teams miteinander und versucht das gegnerische Team auszustechen, fehlt ein wichtiges Element, die Kommunikation.

Momentan können Spieler in EVE: Valkyrie leider nicht miteinander kommunizieren, nicht einmal wenn sie im gleichen Team kämpfen. Dieses sollte von CCP unbedingt durch einen Patch oder ähnliches nachintegriert werden. Das würde den Spielspass noch einmal deutlich erhöhen.

Das Fazit zu EVE: Valkyrie auf der PSVR

EVE: Valkyrie ist auf der PlayStation Konsole exklusiv für die PSVR-Brille konzipiert worden. Dies merkt man dem Spiel auch sehr schnell an, denn die Immersion ist wirklich fantastisch. Vor allem wenn man bedenkt, dass das Thema Virtual Reality noch in den Kinderschuhen steckt. Der Spielspass ist gut, könnte aber vor allem noch durch Sozialkomponenten wie Sprachkommunikation gesteigert werden. Alles in allem ist EVE: Valkyrie ein Titel der für die PlayStation neue Massstäbe setzt und ein erster Milestone in der VR-Geschichte werden könnte.

PlayStation VR und EVE Valkyrie jetzt kaufen

[wpsm_offerlist cat=“94″]

Offizieller Video-Trailer zu EVE: Valkyrie (PlayStation VR)

Wir betreiben diesen PlayStation VR-Blog. Alle Neuerungen und Spiele-Tests rund um die PlayStation VR erfahrt ihr immer hier. Wir freuen uns immer über Feedback, Fragen oder Kommentare.
3 Comments
  1. Reply BeTheOne 6. Oktober 2016 at 11:53

    Es wäre toll, wenn ihr bei den Spielen mal was über die Spielzeit schreiben würdet. Nirgendwo ist erkennbar, welchen Umfang die Spiele bieten und wie lange man damit minimal beschäftigt sein kann. Das ist eine Mindestinformation, um den Wert von Spielen einschätzen zu können und sollte ebenso in die Wertung einfließen.

    • Reply Tima Fischrach 6. Oktober 2016 at 14:26

      Hallo BeTheOne.

      Wir versuchen dies bei allen getesteten Spielen so gut es geht zu berücksichtigen. Im Bewertungspunkt „Umfang“ fliesst auch die Spieldauer respektive der Inhalt mit ein.

      Beste Grüsse und Danke für die Kritik

  2. Reply Pkenedy 29. Oktober 2016 at 18:38

    Hallo,

    klar gibt es einen VoiceChat. Ja es stimmt zwar das es nicht INGAME ist aber auf Systembasis der PS4 z.b. per Party Voice Chat :))

Kommentar verfassen