Sony beantragt Patent für Handschuh-Controller

In diesem Jahr soll die Sony PlayStation VR-Brille, unter dem Namen PlayStation VR, in den Handel kommen. Nun wurde bekannt, dass Sony ein Patent für einen „Handschuh-Controller“ beantragt hat.Diesen VR-Handschuh-Controller möchte Sony augenscheinlich zur Unterstützung seiner Virtual-Reality-Brille PlayStation VR entwickeln. Dies scheint jedenfalls ein neuer Patentantrag zu suggerieren. Der VR-Handschuh-Controller soll unter anderem auch Zeichensprache unterstützen und Objekterkennung ermöglichen.

Haptisches Feedback soll unterstützt werden

Desweiteren soll auch das sogenannte „Haptische Feedback“ eine gewichtige Rolle beim VR-Controller spielen. Sony scheint den Virtual-Reality-Bereich sehr ernst zu nehmen und möchte auch mit weiteren Gadgets bei Konsumenten punkten. Das Zusammenspiel von virtueller Realität und einem Controller, welcher auf kleinste Bewegungen der Hände anspricht, klingt jedenfalls sehr vielversprechend.

Noch ist es nur ein Patentantrag, aber vielleicht setzt Sony hier den nächsten Meilenstein im Bereich der digitalen Technologie.

Haptisches Feedback und virtuelle Realität

Bildquelle: US Patentamt

 

 

Wir betreiben diesen PlayStation VR-Blog. Alle Neuerungen und Spiele-Tests rund um die PlayStation VR erfahrt ihr immer hier. Wir freuen uns immer über Feedback, Fragen oder Kommentare.
Keine Kommentare

    Kommentar verfassen