RIG 4VR: Kopfhörer für die PlayStation VR

Plantronics stellte in dieser Woche das neue RIG 4VR Gaming Headset offiziell vor. Diese Kopfhörer sind speziell für die PlayStation VR-Brille entwickelt worden. Während sich User bei der Oculus Rift keine Gedanken über ein zusätzliches Headset machen müssen, sieht es hier bei den PlayStation VR-Fans anders aus.  Bei der PlayStation VR ist ein zusätzliches Headset für die Soundausgabe nötig. In Zusammenarbeit mit Sony hat die Firma Plantronics deshalb die neuen RIG 4VR Kopfhörer entwickelt.

RIG 4VR erscheint offiziell im Oktober 2016

Die RIG 4VR-Kopfhörer erscheinen wie auch die PlayStation VR im Oktober 2016. Das Headset wird ein offizielles Sony-Branding bekommen und als „PlayStation VR-Supported“ gekennzeichnet.

Plantronics arbeitet bereits seit längerer Zeit an den Kopfhörern für die PlayStation VR-Brille. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Plantronics bereits seit längerem direkten Zugang zur Sony VR-Brille hatte. Neben dem optimierten Sound sollen die Kopfhörer natürlich auch einen optimalen Tragekomfort im Zusammenspiel mit der PS VR-Brille liefern.

Gewöhnliche Headsets stossen in den meisten Fällen schnell mit der PlayStation VR-Brille zusammen, da die Ohrmuscheln nicht optimal geformt sind. Bei der RIG 4VR wird dieses Problem gelöst, um eine gute Immersation (Virtual-Reality-Spielgefühl) zu ermöglichen.

Zudem lassen die VR-Kopfhörer von Plantronics mehr Umgebungsgeräusche als herkömmliche Gaming-Headsets zu. Dies ist beim Thema Virtual Reality eher förderlich als hinderlich, denn somit lässt sich die sogenannte Motion Sickness deutlich reduzieren.

Neben der Kopfhörerfunktion beinhaltet die RIG 4VR auch ein qualitativ hochwertiges Mikrofon, welches vor allem für die sozialen Interaktionen in VR-Spielen und VR-Anwendungen gedacht ist. Das Headset ist außerdem auch an die eigenen Wünsche anpassbar und soll zu einem Preis von 70 US-Dollar ab Oktober 2016 erhältlich sein.

Wir betreiben diesen PlayStation VR-Blog. Alle Neuerungen und Spiele-Tests rund um die PlayStation VR erfahrt ihr immer hier. Wir freuen uns immer über Feedback, Fragen oder Kommentare.
Keine Kommentare

    Kommentar verfassen