Farpoint: Starker Shooter für PlayStation VR

In 2017 werden einige neue Spiele für PlayStation VR erwartet. Eines dieser Spiele ist Farpoint. Hierbei handelt es sich um einen wirklich gelungenen Shooter aus dem Bereich der Independent-Weltraumabenteuer. Für die maximale Immersion soll der neue PS VR Aim-Controller sorgen.

Entwickelt wurde Farpoint von SIEA/Impulse Gear, Herausgeber ist SIEE. Leider ist das Erscheinungsdatum noch nicht offiziell bekannt. Auf diversen Informationsportalen wird aber von Mitte 2017 ausgegangen.



Worum geht es in Farpoint?

Im exklusiv für PS VR entwickeltem Spiel begibt man sich auf eine gefährliche Reise in eine feindselige ausserirdische Welt. Der Spieler selbst hat nicht ausser einer banalen Standardausrüstung dabei. Ziel ist eine abgestürzte Raumstation zu finden. Diese trägt den Namen Pilgrim. An der Absturzstelle soll es Überlebende geben, diese gilt es natürlich auch zu finden. Die unbekannte Welt soll erforscht werden. Dabei stösst man auf viele neue Waffen und Gegenstände. Ziel von Farpoint ist es, einen sicheren Rückweg zu seinem Ursprungsplaneten zu finden.

Farpoint Trailer (PS VR)

Trailer-Video zum PlayStation VR-Spiel Farpoint. Grafisch macht der Weltraumshooter eine gute Figur.

Der PS VR Aim-Controller

Der neue PlayStation VR Aim-Controller

Das ist der neue PlayStation VR Aim-Controller. (Bild: Sony)

PlayStation VR Aim-Controller, bitte was? Sieht ziemlich komisch aus das Teil. Das dürften wohl die meisten beim Anblick des neuen Controllers für die PlayStation VR denken.

Dieses futuristische Teil soll allerdings zu einer massiven Steigerung der Immersion beitragen. Diese Nachbildung einer Waffe soll vor allem auch Farpoint zu maximaler Immersion verhelfen. Man selber sieht den Controller natürlich nicht, mit der PS-VR-Brille erhält man also das Gefühl eine echte Waffe in den Händen zu halten. Dies soll laut einiger Testpersonen hervorragend funktionieren.

Farpoint und PS VR Aim-ControllerKritisiert wurde allerdings die falsche Haltung des Aim-Controllers. Was der Waffe zusätzlich noch fehlen würde ist der Rückstoss. Dieser würde zusätzlich das Spielgefühl massiv verstärken.

Auch Sony präsentierte den neuen Controller im Rahmen einer Pressekonferenz im Zusammenhang mit Farpoint. Durch diverse Sensoren sollen alle Bewegungen des Spielers mit dem Aim-Controller direkt an das jeweilige PlayStation VR-Spiel übertragen werden. Wie hoch der Preis für den Aim-Controller sein soll, steht derzeit noch nicht fest. (Stand: 29.12.2016)

Wir betreiben diesen PlayStation VR-Blog. Alle Neuerungen und Spiele-Tests rund um die PlayStation VR erfahrt ihr immer hier. Wir freuen uns immer über Feedback, Fragen oder Kommentare.
Keine Kommentare

    Kommentar verfassen