PlayStation VR: Neue PS4 Kamera vorgestellt

PlayStation Kamera (PS4 Kamera) unterstütz nun auch PlayStation VR

Verkaufsverpackung der neuen PS4 Kamera. (Bild: Sony)

In der letzten Woche informierte Sony die Öffentlichkeit nicht nur über die beiden neuen Konsolen PS4 Pro und PS4 Slim, sondern auch über die neue PS4 Kamera. Die neue PlayStation 4 Kamera wird ebenfalls ab dem 13. Oktober im Handel erhältlich sein, natürlich pünktlich zum Verkaufsstart der PlayStation VR. Die neue PS4 Kamera (2016) ist eine überarbeitete Version der älteren PS4 Kamera. Technisch unterscheidet sich die Kamera kaum vom Vorgänger, jedoch unterstützt sie in der neuen Version die PlayStation VR vollumfänglich.

Wird die PS4 Kamera zwingend für die PlayStation VR benötigt?

Ja, für das PlayStation VR-Headset wird zwingend eine PS4 Kamera benötigt. Ohne diese Kamera funktioniert die PS-VR-Brille nicht. Die Anschaffung muss wirklich zusätzlich zum VR-Headset getätigt werden. Für 59,99 Euro ist die Kamera aktuell bei Amazon erhältlich und bereits vorbestellbar. Wer die Kamera jetzt bei Amazon vorbestellt, wird sie am 13. Oktober schon in den Händen halten können. Auch die ältere Version der PS4 Kamera unterstützt das Spielen mit der PlayStation VR.

Auch lesenwert:
Warum sollte man eine VR-Brille kaufen?

Hier könnt ihr die neue PS4 Kamera bei Amazon vorbestellen.

Was benötige ich für die PlayStation VR?

Gehen wir einmal von einem User aus, der sich wirklich neu für das Thema Virtual Reality auf der PlayStation-Konsole interessiert. Was braucht so ein Frischling in Sachen PlayStation & Virtual Reality also genau, um dann ins VR-Gaming abzutauchen. Einen Fernseher setzen wir jetzt mal voraus. 😉

  • Sony PlayStation 4 Konsole (alle drei unterstützen die PlayStation VR)
    • PS4
    • PS4 Slim
    • PS4 Pro
  • Sony PlayStation VR-Brille
  • Sony PlayStation-Kamera
  • Sony PlayStation DualShock-Controller
  • Optional: Sony Move-Controller (Unsere Empfehlung: Kauft euch zwei Move-Controller, diese werden nicht zwingend benötigt, erhöhen den Spielspass bei einigen Games aber enorm)

Die komplette Ausrüstung für das Virtual-Reality-Erlebnis auf der PlayStation-Konsole ist wirklich nicht gerade günstig. Gemessen an anderen VR-Brillen jedoch noch preiswert. Bei der HTC Vive & Oculus Rift werden noch leistungsstarke Rechner benötigt, um voll in die Virtual Reality abzutauchen. Zudem sind auch die VR-Brillen selbst deutlich teurer als die PlayStation VR.



Video-Testbericht zur PlayStation VR-Brille

Wir betreiben diesen PlayStation VR-Blog. Alle Neuerungen und Spiele-Tests rund um die PlayStation VR erfahrt ihr immer hier. Wir freuen uns immer über Feedback, Fragen oder Kommentare.
10 Comments
  1. Reply Marco 15. September 2016 at 22:05

    Dachte sie unterscheidet sich nur vom Design her? Technisch ist sie identisch zur alten.

  2. Reply KWON 16. September 2016 at 9:41

    Dachte ich auch !?

  3. Reply Maddin 16. September 2016 at 10:27

    Bin jetzt auch verwirrt!!! Reicht die alte Kamera oder muss echt die Neue her?

  4. Reply Tima Fischrach 16. September 2016 at 11:53

    Die alte Kamera unterstützt auch die PS VR. Allerdings sind noch wenige technische Details über die neue PS4 Kamera veröffentlich worden. Evtl. sind hier einige Dinge wie z.B. das Sichtfeld besser. Zusätzlich beinhaltet sie einen neue bessere Halterung und Optik.

  5. Reply Marco 16. September 2016 at 12:38

    Dann ist es vielleicht bisschen ünglücklich ausgedrückt im Blog.
    Zitat: Die neue PS4 Kamera (2016) ist eine überarbeitete Version der älteren PS4 Kamera. Technisch unterscheidet sich die Kamera kaum vom Vorgänger, jedoch unterstützt sie in der neuen Version die PlayStation VR vollumfänglich.

    Klingt für mich als wenn was genaueres bekannt ist. Vor allen dieses Vollumfänglich, als wenn die Alte das nicht wäre.

  6. Reply Alexthunder 16. September 2016 at 13:39

    Damit ist wohl die Verpackung gemeint, wo jetzt das playstation vr Logo zu sehen ist. Anders kann ich mir das nicht erklären.

  7. Reply Sascha 16. September 2016 at 13:43

    Ich habe mir einige PS VR Videos angesehen, bei allen ist die „alte“ PS4 Kamera zu sehen.
    Also gehe ich davon aus das sie zu 100% kompatibel ist !
    Die neue PS4 Kamera (2016) wird nicht zwingend vorausgesetzt .

    Man will bloß abkassieren, neue Konsole (PS4 Pro), neue PS4 Kamera (mit einem höheren Preis) !

  8. Reply Maddin 19. September 2016 at 10:32

    Sehe ich auch so Sascha 😉

  9. Reply Andre 25. September 2016 at 14:17

    HAllo zusammen. Ich hab da mal ne Frage.Kann man 2 Vr Brillen an der Ps4 anschließen?

  10. Reply Marco 26. September 2016 at 10:11

    Hallo
    Nein das geht nicht!

Kommentar verfassen